Filzseife


Im Jänner hab ich Molkepulver geschenkt bekommen. Mit der Bitte, eine Molkeseife damit zu machen. Gesagt, getan.
Leider hab ich den Milchzucker in der Molke unterschätzt und so wurde die Seife anstatt hellgrün mit ganz wenig dunkelgrünen Schlieren "mungilebru"(vorarlbergerisch für einen wirklich hässlichen Braunton) mit kaum erkennbaren grünen Schlieren.
Aber der Duft...der Duft war einfach der Hammer (ein Dupe von einem Britney Spears Parfum) und auch die Pflege war wirklich toll.
Da kam nur eines in Frage - einfilzen!
Ich hab mir auch alles dafür besorgt bzw. reichlich beschenken lassen, nur fehlte mir die Zeit dazu. Wie gut hab ich eine große Familie mit einer sehr talentierten Schwester... DANKE CHRISTA! *knutsch
Ich bin total begeistert von ihren ersten Versuchen! Vor allem über die Bubbles hab ich mich total gefreut!
Und sie selber hat soviel Spaß daran, dass ich ständig wieder neue Prachtstücke bekomme...ich komm mit dem fotografieren gar net hinterher...

Kommentare:

seifenmacherin hat gesagt…

Ui, die mit den Bubbles ist wirklich supi!
Du ich mach auch im Sommer wieder Marillenmarmelade ;-)

LG Ursl

Schaumwerk hat gesagt…

Ohhhh Marillenmarmelade!?!? *freuwieblöd
Eine mit Bubbles ist reserviert... ;o)

CatPuppetKero hat gesagt…

das mit den filztäschen war ya echt ne süße idee =^-^=

Emma hat gesagt…

Sie sehen recht süß aus! :))) Tolle Idee.

ninebiene hat gesagt…

eingefilzte seife? die traut man sich ja garnicht zu benutzen, oder? sieht so klasse aus. habe ich noch nie gesehen. ich kenne nur diese 0815 seifensäckchen